Servertime: 
2017-12-14 · 21:57:30
Our sports betting odds are presented by:
Sports betting WilliamHill

Eintracht Braunschweig vs Sandhausen - Soccer - Germany: 2. Bundesliga

Match-Analyses for the match from: 2016-09-17 13:00

Read the match analyses of our betting experts to Eintracht Braunschweig vs Sandhausen.
Soccer   ·  Hockey   ·  Basketball   ·  Tennis

Eintracht Braunschweig vs Sandhausen - Betting analysis by: EuroCafe

Braunschweig 4 Spiele vier klare Siege und nur 2 Gegentore aber 12 Tore erzielt. Beim Saisonauftakt bezwang man den Aufsteiger aus Würzburg knapp mit 2:1, in der 43ten traf Khelifi zur Pausenführung. Biada erhöhte in der 54ten auf 2:0 und Würzburg erzielte in der 61ten den Anschlusstreffer. Knackpunkt in diesem Spiel für Würzburg war die Rote Karte in der 68 die Taffertshofer bekommen hatte. In St. Pauli konnte man am zweiten Spieltag mit einem 0:2 gewinnen, 40te Kumbela, 67te Biada, mit nur 45% Ballbesitz aber 14 Torversuche war man eben effektiver als St. Pauli. Am dritten Spieltag dann der Paukenschlag gegen Nürnberg, diese fegte man mit einem 6:1 aus dem Stadion und das obwohl Nürnberg in der 8ten Minute bereits in Führung ging. Braunschweig musste sich schütteln und lange geduld zeigen. Erst in der 43ten erzielte Kumbela den Ausgleich, das war aber noch nicht der Schlusspunkt in der ersten Halbzeit, denn Decarli erzielte in der Nachspielzeit das 2:1. Wer jetzt glaubte Nürnberg würde sich aufbäumen, der wurde bitter enttäuscht, 55te Decarti, 64te Eigentor, 87 und 88te der Schlusspunkt zum 6:1 Endstand. Und laut Statistik waren laut Papier beide auf Augenhöhe, 53 zu 47% Ballbesitz, 13 zu 11 Torversuche, aber 3 zu 7 Schüsse neben das Tor zeigten mal wieder die Effektivität von Braunschweig. Im letzten Spiel in Aue wurde wieder mit 0:2 gewonnen, 10te Minute Kumbela, 89te Kumbela und das war harte Arbeit gewesen. Aue hat 14 mal auf das Tor von Braunschweig geschossen, 9 mal vorbei gezielt und nur 5 Schüsse gingen auf das Tor und die hat der Torwart alle gehalten. Braunschweig hat hier mal gezeigt, das man nicht nur einstecken kann, denn Aue hat 21 Freistöße bekommen. Was noch aufgefallen ist sind die Ecken und Abstöße, 11 zu 2 und 4 zu 12, bedeutet für mich das Braunschweig sehr unter druck stand, aber die Defensive hat gehalten. 58 zu 42% Ballbesitz zeigt auch wieder die Effektivität von Braunschweig. Im DFB Pokal ist man gegen Würzburg ausgeschieden, 1:0 nach Verlängerung und daher kann man sich nun voll auf die Liga konzentrieren. Ein Spieler der diese Saison von Viking Stavangar für 975 TSD€ geholt wurde fällt wohl aus, Meniskusriss im Knie. 7 neue Spieler wurden verpflichtet, Gustav Valsvik von Strömsgodset für 750 TSD€, Moll von Dresden Ablösefrei, Hernandez von Wolfsburg II 0,00, Biada von Fortuna Köln 0,00, Nyman von Norrköping für 700 TSD€ und aus der eigenen Jugend Pfillip Tietz. Bis jetzt hat der Trainer Lieberknecht immer in einem 4-4-2 mit doppel 6 spielen lassen und ich bin mal gespannt wann Braunschweig überheblich wird, denn immer geht irgendwann eine Serie zu Ende, weil man halt nicht zu 100% bei der Sache ist (kennen wir ja alle). Noch ein Nachtrag zu den Abgängen, für 4 Millionen wurden Holtmann Mainz und Gikiewitz Freiburg verkauft. Weitere 6 Spieler haben ablösefrei den Verein gewechselt und nur zwei spielen nun in einer höheren Klasse. Ademi bei Ried und Hvilsom bei Esbjerg. Kommen wir nun zu dem Gegner Sandhausen, die stehen auf Platz 12 mit einem 1-1-2 und 5:6 Punkten. Zuhause gegen Düsseldorf 2:2 gespielt und das obwohl man nach 12 Minuten schon mit 2:0 geführt hatte. Und typisch der Ausgleich fiel in der 89ten durch ein Eigentor. In Aue verlor man 2:0 gegen Stuttgart verlor man 1:2 und der erste Sieg holte man gegen den FCK ein 2:0, Holer 6te und Vollmann in der 83ten, dazwischen gab es noch Rot für den FCK in der 73ten Minute für Weis. 5 Ausfälle sind zu beklagen, davon sind zwei Spieler erst diese Sasion verpflichtet worden. Jansen von Halle und Derstroff von Mainz II. Insgesamt wurden 9 neue Spieler geholt und nur eine kostete 100 TSD€ Kosecki von Legia Warschau. Hüber hat für 500 TSD€ den Verein in Richtung Hannover 96 verlassen, Insgesamt haben 12 Spieler den Verein gewechselt und 12 neue wurden geholt. Ich behaupte mal es wird noch einige Zeit dauern bis Sandhausen wieder auf dem Level spielt wie teilweise letzte Saison zu sehen war. Tabelle darf man nach 4 Spieltagen nicht überbewerten, da es aber nur noch drei Mannschaften gibt die ungeschlagen sind und nur Braunschweig alles bis jetzt gewonnen hat, finde ich die Quote von 1,75 etwas übertrieben. Ob es für ein HC1-1 reichen wird? Ob beide treffen werden? Auf meinem Zettel steht Heimsieg und ein 3:1 sollte Sandhausen überhaupt treffen. Duelle sind eindeutig 9-2-1, letzte Saison 0:2 für Sandhausen und 1:3 für Braunschweig., davor 0:1 und 2:1 für Braunschweig. Der höchste Heimsieg von Braunschweig datiert vom 07.11.2009 ein 6:0 Fazit: Braunschweig hat noch keine Ausfälle, ist im Aufwind, hat Selbstvertrauen und steht sicher in der Abwehr (nur zwei Gegentreffer) sollte Braunschweig sich keine Rote Karte einfangen, dann gehen die hier mit einem Sieg vom Platz. Omladic würde mit der dritten Gelben Karte dann im nächsten Spiel fehlen und sonst haben nur noch vier weitere Spieler bis jetzt einmal Gelb gesehen. Bei Sandhausen sieht es düster aus, 5 Spieler sind gefährdet wegen Gelbsperre ! Dann mal viel Glück und das mein Heimsieg hier durchkommen wird, das es aber auch ein HC1-1 wird und ein Over 2,5 :-)



Match Score: 2-1(0-0)

Pick: Eintracht Braunschweig @ 1.67 | Multi Bet | Bookmaker: Bet365 | Won



Sports betting Bet365
[Close]

Get a 100% Welcome Bonus at LSBet.com!


LSBet.com and Virtualbet24 offer you a 100% First Deposit Bonus up to 120€!


Register now at LSBet.com and get your Bonus!!